Corona-Pressekonferenz im GLG Werner Forßmann Klinikum

Dringende Fragen persönlich beantwortet

Wie ist die Lage heute im Krankenhaus vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie? Was ist mit den polnischen Ärztinnen und Ärzten, die nun größte Schwierigkeiten mit der Grenzüberquerung haben? Das Interesse der Öffentlichkeit an diesen Fragen ist groß, Pressevertreter stehen förmlich Schlange, um aktuelle Informationen zu erlangen. Die GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit, zu der fünf Krankenhäuser im Nordosten Brandenburgs, Arztpraxen, ambulante und stationäre Rehaeinrichtungen, ein Pflegedienst, Tageskliniken und Beratungsstellen gehören, lud daher am Freitag zu einer Pressekonferenz unter Quarantänebedingungen im weiträumigen Innenhof des GLG Werner Forßmann Klinikums in Eberswalde ein.