Drei Jahrzehnte im Dienst der Patienten

Wolletzer Klinik feiert Geburtstag und beschenkt Mitarbeiter der ersten Stunde

Stasi-Chef Mielke war gerade einmal offiziell ausgezogen, da kamen sie: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des damaligen „Kardiologischen Rehabilitationszentrums“ schlugen im ehemaligen Jagdschloss in Wolletz ihre Zelte auf. Nicht nur sie mussten anpacken, auch die Patienten wurden beim Möbeltransport von Angermünde nach Wolletz herangezogen. Drei Jahrzehnte ist das nun her. Ein Grund zu feiern – insbesondere für die genau noch sieben Beschäftigten, die von Anfang an dabei waren. Am vergangenen Mittwoch wurde das Klinik-Jubiläumsjahr offiziell eröffnet.