Pflegekurs für Angehörige – noch freie Plätze

Im Rahmen des AOK-Projekts „Pflege in Familien fördern", kurz PfiFf, werden im Martin Gropius Krankenhaus und im Werner Forßmann Krankenhaus in Eberswalde Kurse für pflegende Angehörige angeboten. Dabei vermitteln professionelle Fachkräfte Kenntnisse und praktische Tipps für die Pflege chronisch Erkrankter im häuslichen Umfeld. Nach der Kursteilnahme besteht die Möglichkeit, auch eine Anleitung direkt zu Hause zu erhalten. Einbezogen in den Kurs ist auch der regionale Pflegestützpunkt. Die nächsten Kurse finden im Martin Gropius Krankenhaus am 4. und 5. Mai und im Werner Forßmann Krankenhaus am 13. und 14. April statt.