Tag der offenen Tür im neuen Pflegecampus Angermünde

P r e s s e i n f o r m a t i o n

Im August konnten erste Mieter in den neuen Pflegecampus in Angermünde einziehen. Inzwischen ist das Projekt in vollem Umfang gestartet. Dabei werden verschiedene Pflege-Betreuungsformen unter einem Dach vereint. In den einstigen Klassenzimmern des früheren Schulgebäudes und zwischenzeitlichen Flüchtlingsheims sind nun zwei Wohngemeinschaften mit je sechs Plätzen für pflegebedürftige Menschen eingerichtet worden. Darüber hinaus wird eine 24-Stunden-Intensivbetreuung für Menschen mit künstlicher Beatmung angeboten. 1,5 Millionen Euro Sanierungskosten wurden in das denkmalgeschützte Gebäude investiert. Vermieter ist die Uckermärkische Entwicklungsgesellschaft, Betreiber der Ambulante Pflegedienst der GLG, der seine Zentrale in Eberswalde und hier zugleich eines seiner Beratungsbüros hat. Am Donnerstag, 24. Oktober 2019, von 14 bis 17 Uhr bietet sich Gelegenheit, den Pflegecampus bei einem Tag der offenen Tür kennenzulernen. Neben einer kulinarischen Versorgung erwartet die Besucher ein Markt der Möglichkeiten. Regionale Gesundheitsdienstleiter wie Sanitätsfachgeschäfte oder Home-Care Unternehmen informieren zu Fragen der häuslichen Versorgung und Alltagshilfen. Die GLG - Ambulante Pflege & Service GmbH wird ihr umfassendes Leistungsportfolio präsentieren. Um 14 Uhr erfolgt die offizielle Einweihung der Einrichtung mit anschließendem Rundgang zur Besichtigung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Pflegecampus befindet sich in der Jägerstraße 37 in Angermünde.

 

Öffentlichkeitsarbeit der GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit, Telefon 03334 69-2105, E-Mail: andreas.gericke@remove-this.glg-mbh.de