Anästhesietechnische Assistentin / Anästhesietechnischer Assistent (ATA)

Mit wachsamem Blick auf Patienten in Narkose

Vor operativen Eingriffen schlägt die große Stunde von Anästhesietechnischen Assistenten. Denn ihre Aufgabe ist es nicht nur vor, während und nach Operationen Atmung und Kreislauf von Patienten zu überwachen, sie bereiten diese auch psychisch auf medizinische Eingriffe vor. Deshalb sind in diesem Beruf besonderes Einfühlungsvermögen und Sorgfalt gefragt. Als rechte Hand des Anästhesisten zählt es auch zu den Aufgaben, dafür zu sorgen, dass bei Operationen stets ausreichend Narkosemittel und Medikamente griffbereit sind. Besonderes Verantwortungsbewusstsein ist zudem nötig, denn weil im Operationssaal besonders auf Sterilität geachtet werden muss, behalten die Assistenten die Einhaltung von Hygienerichtlinien im Auge. Technisches Verständnis ist ebenso gefragt, denn im Operationssaal gibt es zahlreiche technische Geräte. Dafür werden die Anästhesietechnischen Assistenten meistens auch belohnt: mit einem hoffnungsvollen Lächeln der Patienten, denn sie sind die Ersten, die die Patienten nach dem Aufwachen sehen.

Bezeichnung des Berufsabschlusses

Anästhesietechnische Assistentin/
Anästhesietechnischer Assistent (ATA)

Voraussetzungen

  • Fachoberschulreife oder ein gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss
  • medizinisch-technisches Verständnis
  • Flexibilität, physische und psychische Belastbarkeit
  • Geduld und Einfühlungsvermögen sowie Teamfähigkeit

Ausbildungsziele

  • mehrfache Identitätsfeststellung und professionelle Betreuung der Patienten unter
    Berücksichtigung ihrer physischen und psychischen Situation vor, während und nach ihrem OP-Aufenthalt
  • Überwachung der Vitalwerte während der Narkose, Legen von Infusionen und Sterilisieren von Instrumenten 
    und Geräten
  • Assistenz bei lebensrettenden Maßnahmen
  • Sachkenntnis und Wartung von medizinischen Apparaten und Materialien
  • Verantwortung für die Durchführung hygienischer Maßnahmen
  • Verantwortung für aseptische Arbeitsweise
  •  Administrative Aufgaben

Ausbildungsorte

Praxis:
GLG Werner Forßmann Klinikum Eberswalde

Theorie:
Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e.V.
Campus Berlin-Buch
Karower Straße 11
13125 Berlin