Psychiatrische Institutsambulanzen

Die Psychiatrischen Institutsambulanzen (PIA) erfüllen einen spezifischen Versorgungsauftrag speziell für schwer psychisch Kranke. Ziel ist es, Krankenhausaufenthalte zu vermeiden, stationäre Behandlungszeiten zu verkürzen und Behandlungsabläufe zu optimieren.

Zum Angebot der PIA zählen die psychiatrisch-psychotherapeutische Basisversorgung, Diagnostik und Pharmakotherapie sowie eine spezielle Psychotherapie, auch Hausbesuche. Notfallpatienten werden sofort angenommen. Bei Einweisungen kann die PIA als Vorschaltambulanz fungieren. Auch für die Nachsorge stellen die Behandler langjährige Beziehungen her.

Zu den Psychiatrischen Institutsambulanzen Eberwalde, Bernau, Bad Freienwalde

Zu den Psychiatrischen Institutsambulanzen Angermünde, Schwedt, Prenzlau, Templin

Zu den Psychiatrischen Institutsambulanzen für Kinder und Jugendliche