Suchtberatung

Was kann ich tun, wenn mein Partner/ meine Partnerin zu viel Alkohol trinkt? Wie kann ich mir das Rauchen abgewöhnen? Wohin schicke ich die Patientin mit Medikamentenabhängigkeit? Ist es normal, dass mein Sohn / meine Tochter so viel am Computer sitzt? Wer hilft mir, wenn mir oder einem Angehörigen die alltäglichen Dinge entgleiten? Was empfehle ich Schülern mit Drogenproblemen?
Sucht begegnet uns allen im Alltag. Unsere Beratungsstelle für Abhängigkeitskranke bietet Gesprächsmöglichkeiten – kostenlos, unverbindlich und auf Wunsch auch anonym.

Beratungsstelle für Abhängigkeitskranke Angermünde
Beratungsstelle für Abhängigkeitskranke, Zweigstelle Templin