GLG Fachklinik Wolletzsee

Aktuelle Information 

  • Besuchsregelung: Aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen gilt ein generelles Besuchsverbot im Klinikgebäude. Patientenbesuche sind nur im Innenhof und auf der Terrasse des Jagdschlosses möglich. Kinder unter 13 Jahren, die bisher nicht geimpft werden können, haben keinen Zutritt.

    Ausnahmen vom Besuchsverbot gibt es nur in Absprache mit der Station und insbesondere für immobile Patienten. Dabei gelten folgende Hinweise:

    • Zutritt nur für tagesaktuell negativ getestete Personen (Test sollte mitgebracht werden oder kann wochentags vor Ort im Testzentrum gemacht werden) unabhängig ob geimpft oder genesen
    • Anmeldung von (Patienten-)Besuchen mindestens einen Tag vorab unter Tel. 033337 490
    • Besuch von max. einer Person einmal wöchentlich
    • FFP2-Masken sind während des gesamten Aufenthalts verpflichtend, auf das Einhalten der Abstände ist zu achten
       
  • Post-Covid-Behandlung: In der GLG Fachklinik Wolletzsee bieten wir Patienten, die unter den Langzeitfolgen einer Infektion mit dem Corona-Virus leiden, eine speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Reha an - zum Überblick!
  • Als Klinik verstehen wir uns als Vertreter einer großen Reha-Familie. Wie wir uns engagieren, das erfahren Sie hier.

Rechtsform und Vernetzung im GLG-Verbund

Die GLG Fachklinik Wolletzsee wird betrieben von der GLG Fachklinik Wolletzsee GmbH und ist Teil des GLG-Verbundes.

Der GLG-Verbund

Der GLG-Verbund ist der größte Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen im Nordosten Brandenburgs. Er umfasst fünf Krankenhäuser und eine Fachklinik für Rehabilitation, Medizinische Versorgungszentren mit Arzt- und Facharztpraxen in Eberswalde, Finowfurt, Angermünde und Prenzlau, ein ambulantes Rehabilitationszentrum, einen ambulanten Pflegedienst und eine Medizinservice-GmbH, außerdem Servicegesellschaften, Wohnstätten, Tageskliniken und Beratungsstellen für psychisch erkrankte Menschen in Angermünde, Bad Freienwalde, Bernau, Criewen, Eberswalde, Prenzlau, Schwedt und Templin.

Die GLG ist zugleich der größte Arbeitgeber in der Region, ein wichtiger Investor und Ausbildungsbetrieb. Gesellschafter der GLG mbH sind die Landkreise Barnim (71,1 %) und Uckermark (25,1 %) sowie die Stadt Eberswalde (3,8 %).