Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Was Sie bei uns erwartet

Der Fachbereich der Psychosomatik befasst sich in besonderer Weise mit den Zusammenhängen von Körper und Seele, aber auch zwischen Individuum und Umgebung. Bei der Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen stehen die Wechselwirkungen zwischen körperlichen Vorgängen, organischen Erkrankungen, seelischer Belastung und sozialen Lebensbedingungen im Mittelpunkt.

Schwerpunkte unserer im August 2016 eröffneten Abteilung liegen in der multimodalen psychosomatischen Behandlung, in der psychotherapeutischen Depressionsbehandlung und der Krisenintervention.

Unser erfahrenes Team steht Ihnen auch in schwierigen Situationen gern zur verfügung. Wir sind gern für Sie da!

Team

Bild von Prof. Dr. med. Uta Donges
Chefärztin

Prof. Dr. med. Uta Donges

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, ZB Psychoanalyse

Dozentin an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité (Campus Mitte)
Promotionsbegleitung

Weiterbildungsbefugnis für  Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (36 Monate)

Bild von Dr. med. Martin Bayerl
Leitender Oberarzt

Dr. med. Martin Bayerl

FA für Psychiatrie und Psychotherapie

Stationsleitung P1und Station für Krisenintervention (PSM-K)

Thilo Petereit

Leistungen

Aufnahme

Die Aufnahme in unsere Klinik erfolgt nach Einweisung durch den Haus- oder Facharzt. Manchmal ist ein Vorgespräch sinnvoll, in dessen Rahmen wie Sie zu Behandlungsmöglichkeiten  in den Teilbereichen unserer Klinik beraten und Ihre Fragen zum Ablauf der Behandlung beantworten. Der Aufnahmetermin bzw. der Termin für das Vorgespräch wird über E-Mail oder telefonisch vereinbart. Im Notfall ist eine stationäre Aufnahme jederzeit möglich.