Wahlleistungen

Neben den sogenannten allgemeinen Krankenhausleistungen können Sie sich zusätzlich zu den gebotenen Standards in Unterbringung und Behandlung für Wahlleistungen entscheiden. Selbstverständlich werden Ihnen auch ohne den Abschluss einer Wahlleistungsvereinbarung alle medizinisch erforderlichen Leistungen zuteil. Bei der Nutzung von Wahlleistungen können unabhängig voneinander wahlärztliche Leistungen ausgesucht werden.

Grundsätzlich hat jeder Patient die Möglichkeit, unsere Wahlleistungen in Anspruch zu nehmen. Verfügen Sie über eine private Krankenversicherung oder Zusatzversicherung kann die Abrechnung gern nach Ihrem Einverständnis direkt mit diesem Unternehmen erfolgen. Falls eine solche Versicherung nicht besteht, erfolgt die Abrechnung der zusätzlich entstehenden Kosten direkt mit Ihnen. Bitte beachten Sie, dass gesetzliche Krankenkassen diese Leistungen nicht bezahlen.

Für die Inanspruchnahme von diesen Leistungen schließen wir mit Ihnen ergänzende Verträge (Wahlleistungsvereinbarung) ab. Über Bedingungen und Preise informieren Sie gern unsere Mitarbeiter der zentralen Patientenaufnahme.

Zimmerausstattung

Alle Zimmer in unserem Krankenhaus sind standardmäßig mit Fernseher und Radio ausgestattet. Das 3-Bettzimmer stellt die sogenannte Regelleistung dar. Sie können auf eigenen Wunsch auch ein Ein- oder Zweibettzimmer buchen. Zu den Preisen für diese Wahlleistung informieren Sie gern unsere Mitarbeiter der zentralen Patientenaufnahme.

Telefon am Bett, Internetnutzung

Für eine Tagesgebühr von 1,00 € (Telefoneinheit 0,10 €) stellen wir Ihnen gern ein Telefon und für Gehörlose auch ein Faxgerät zur Verfügung. Um mit ihrem eigenen Laptop/ Handy/ Tablet-PC im Internet zu surfen, bieten wir Ihnen ein kostenfreies Gäste-WLAN. Den Zugangsschlüssel erhalten Sie an unserer Information bzw. beim Pflegepersonal auf Ihrer Station.

Chefarztbehandlung

Wenn Sie durch den Chefarzt persönlich behandelt werden möchten, werden diese Leistungen nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Wir schließen dafür gesonderte Verträge mit Ihnen ab. Bedingungen und Preise erläutern wir Ihnen gerne. Bitte fragen Sie die Mitarbeiter der Patientenaufnahme.

Entscheiden Sie sich für eine Behandlung durch den Chefarzt, so betrifft das grundsätzlich den Chefarzt der Fachabteilung, in die Sie eingewiesen werden, den Chefarzt der Radiologischen Klinik und den Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Jede Leistung, die durch die genannten Chefärzte erbracht wird, wird mit Ihnen oder Ihren Angehörigen privat abgerechnet. Sollten weitere Fachabteilungen ebenfalls an der Behandlung mitarbeiten, werden auch diese Leistungen durch den Chefarzt erbracht und abgerechnet. Die Höhe der Rechnung für Chefarztbehandlung richtet sich nach der Anzahl der Untersuchungen und Art Ihrer Behandlung.

Aufnahme von Begleitpersonen

Im Rahmen der Möglichkeiten unserer Einrichtung bieten wir Eltern bzw. anderen Angehörigen an, auch über Nacht beim Patienten zu bleiben. Dies hat oft einen genesungsfördernden und beruhigenden Effekt auf den Patienten.

Ist das Bleiben der Begleitperson aus medizinischer Sicht erforderlich, um das Behandlungsziel zu sichern, wird die Unterbringung und Verpflegung der Begleitperson mit der Krankenkasse des Patienten abgerechnet.
Das trifft z. B. auf stillende Mütter zu, auf fremdsprachige Patienten, wenn die Verständigung abgesichert werden muss, oder bei Patienten mit Erkrankungen wie z. B. der Demenz, die der ständigen nicht-medizinischen Beobachtung bedürfen.

Wenn die Anwesenheit einer Begleitperson aus medizinischer Sicht nicht erforderlich ist, besteht in der Regel die Möglichkeit, gegen Zahlung eines Hotelkostenzuschlags für Unterkunft und Verpflegung in der Klinik zu bleiben.
Die Verpflegung kann zum Frühstück und Mittag nach Voranmeldung durch die Station im Personalspeiseraum eingenommen werden. Das Abendbrot wird auf der Station gestellt. Oder es werden alle Mahlzeiten auf der Station eingenommen.