Abteilung Gefäßchirurigie

Gefäßerkrankungen wie die Arteriosklerose oder Arterienverkaltung zählen zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland und sind Auslöser für Herz-Kreislauferkrankungen.
Zur Erkennung und operativen Behandlung von Erkrankungen des Gefäßsystems einschließlich der Verletzungen und Fehlbildungen von Blutgefäßen steht in unserer Klinik eine eigene Abteilung zur Verfügung. Unserem sehr erfahrenen, hochspezialisierten Team steht eine umfangreiches diagnostisches und therapeutisches Spektrum zur Verfügung, Gefäßererkrankungen optimal zu behandeln.

Team

Dr. med. Lutz Heischkel

Leistungen

Diagnostisches Angebot

  • Gefäßlabor mit Laufband, Knöchelarteriendruck
  • farbcodierte Duplex- Sonographie aller arterieller und venöser Gefäßregionen
  • digitale Subtraktions-Angiografie, auch mit CO2
  • CT-Angiografie, Angio-MRT
  • angiologische Diagnostik bei Vaskulitiden, Thrombophilie und Malformationen
  • Umfelddiagnostik der Risikofaktoren (Koronare Herzkrankheit, Niereninsuffizienz, Diabetes mellitus)

Therapeutisches Anghebot

  • arterielle Gefäßchirugie und endovaskuläre Interventionen aller Gefäßetagen bei thorakalen Erkrankungen in Kooperation
  • supraaortale Rekonstruktion, Carotischirurgie in Lokalanästhesie, Carotisstenting
  • offene und endovaskuläre Chirurgie der Peripher Arteriellen Verschlusskrankheit (paVK)
  • Aortenchirurgie einschließlich Viszeral- und Nierenarterien bei okklusiven und aneurysmatischen Veränderungen
  • endovaskuläre Therapieverfahren der Aorta, Viszeral- und Nierenarterien einschließlich Aortenstents bei Aneurysmata
  • Rekonstruktion peripherer Arterien einschließlich cruropedale Mikrochirurgie bei paVK, diabetischem Fußsyndrom und Traumata
  • Herstellen von Gefäßzugängen für die Dialyse (Shuntchirurgie, Vorhofkatheter) und Onkologie (Portsysteme)
  • stadiengerechte Varizenchirurgie einschließlich plastische Chirurgie des Ulcus cruris
  • atypische und Grenzzonen-Amputationen, plastische Lappenrekonstruktionen (in Kooperation) zum Extremitätenerhalt bei fortgeschrittener paVK

Ambulanzen

Anmeldung nur nach telefonischer Terminabsprache unter Tel. 03334 69-2032
Haus 7, Ebene 1

Prä- und poststationäre Sprechstunde
Montag-Freitag von 7.00-11.00 Uhr

Gefäßsprechstunde / Privatsprechstunde
Montag 9.00-12.00 Uhr

Notfälle jederzeit über die Rettungsstelle