GLG Werner Forßmann Klinikum EberswaldeAkademisches Lehrkrankenhaus der Charité

Wer war Werner Forßmann?

Ein Dokumentarfilm über den Arzt und Medizin-Nobelpreisträger aus dem Eberswalder Krankenhaus

Film in der ARD Mediathek ansehen

Hinweis: Die ARD Mediathek ist als Progressive Web App (PWA) für folgende Betriebssysteme und Browser in jeweils aktueller Version geeignet: Windows 7 mit Mozilla Firefox, Windows 10 mit Google Chrome, Microsoft Edge und Mozilla Firefox, Apple macOS ab Version 10.13 mit Apple Safari, Linux mit Mozilla Firefox, Android ab 5.1 mit Google Chrome und Samsung Browser, iOS ab 10.3 mit Safari.

Rechtsform und Vernetzung im GLG-Verbund

Das GLG Werner Forßmann Klinikum Eberswalde wird betrieben von der Klinikum Barnim GmbH, Werner Forßmann Krankenhaus und ist Teil des GLG-Verbundes.

Der GLG-Verbund

Der GLG-Verbund ist der größte Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen im Nordosten Brandenburgs. Er umfasst fünf Krankenhäuser und eine Fachklinik für Rehabilitation, Medizinische Versorgungszentren mit Arzt- und Facharztpraxen in Eberswalde, Finowfurt, Angermünde und Prenzlau, ein ambulantes Rehabilitationszentrum, einen ambulanten Pflegedienst und eine Medizinservice-GmbH, außerdem Servicegesellschaften, Wohnstätten, Tageskliniken und Beratungsstellen für psychisch erkrankte Menschen in Angermünde, Bad Freienwalde, Bernau, Criewen, Eberswalde, Prenzlau, Schwedt und Templin.

Die GLG ist zugleich der größte Arbeitgeber in der Region, ein wichtiger Investor und Ausbildungsbetrieb. Gesellschafter der GLG mbH sind die Landkreise Barnim (71,1 %) und Uckermark (25,1 %) sowie die Stadt Eberswalde (3,8 %).